gtag('config', 'AW-1067392905');

Brezelmuseum und Brezelbackkurs

Sa, 20.01.2024

Die Brezel ist schon seit langem das Symbol des Bäckerhandwerks, genau genommen, seit es Handwerkszünfte gibt. Es gibt sehr viele Orte, welche sich rühmen, die Brezel erfunden zu haben.

Noch im Mittelalter galten Brezeln als heiliges Gebäck. Auch heute werden zu vielen festlichen Anlässen Brezeln als Gebäck hergestellt, wie zum Beispiel Neujahrsbrezeln.

Wir werden im Museum erfahren, warum die Brezel so heißt und wer sie erfunden hat.
Woher die Form kommt und ob es Unterschiede zwischen schwäbischen und bayrischen Brezeln gibt.

Des weiteren werden wir bei dem Brezelkurs feststellen, wie schwierig es ist, eine Brezel richtig zu formen. Zum Ende der geformten Brezel soll dreimal die Sonne durch scheinen.