Vorschau: Drei Männer im Schnee - Komödie von Erich Kästner im Marquardt

Sa, 26.11.2022

"Drei Männer im Schnee" ist ein Klassiker der Herzen - auf der Bühne, als Roman und in der berühmten Verfilmung von 1955.

Der eigenwillige Millionär Eduard Tobler beteiligt sich unter falschem Namen am Preisausschreiben seiner eigenen Firma. Überraschend gewinnt er den zweiten Preis, einen mehrtägigen Aufenthalt in einem edlen Grandhotel in den Alpen. Diese Gelegenheit will er nutzen, um das Verhalten seiner Mitmenschen auf die Probe zu stellen. Daher tritt er die Reise inkognito an, verkleidet als der mittellose Preisträger Herr Schulze. Begleitet wird er von seinem treuen Diener Johann, der sich gegen seinen Willen als reicher Geschäftsmann ausgegeben muss.

Doch aus Sorge um das Wohlergehen ihres Vaters informiert Toblers Tochter Hilde heimlich die Geschäftsführung des Hotels über dessen wahre Identität. Als jedoch zeitgleich mit Tobler auch der Gewinner des ersten Preises, der arbeitslose Werbetexter Fritz Hagedorn eintrifft, entsteht eine Kette kurioser Verwechslungen und Missverständnisse.

Herrliche Situationskomik und tiefe Einblicke ins menschliche Wesen halten sich in dieser wunderbaren Komödie die Waage. Mit humoristischem Feingefühl zeigt Erich Kästner eine Gesellschaft, in der der Schein oft mehr gilt als das Sein.