Winterlicher Spaziergang auf der Spur der alten Bräuche

Di, 03.01.2023

Du hast Urlaub zwischen den Jahren? Dann lausche hier zu....
Vom Heiligen Abend bis zum Dreikönigstag am 6. Januar heißen die Nächte "Rauhnächte". Man glaubte früher daran, dass diese Übergangszeit zwischen dem alten und dem neuen Jahr man die Zukunft sieht.
Bei unserem Spaziergang beschäftigen wir uns mit der Mystik der Rauhnächte. Wer waren die Wilde Jagd und die anderen Geister, die diese Tage so furchterregend werden ließen? Haben diese Tage heute noch eine Bedeutung für uns?

Die wichtigsten Beteiligten dieser Nächte werden wir auf unserem winterlichen Spaziergang antreffen und hören, von den Gebräuchen. Diese Tage und Nächte mit den offenen Toren in die Anderswelt eignen sich bestens zum Räuchern und Orakeln.
Die Bräuche hatten auch ihr Gutes und so tauchen wir in Mystik der Geschichten ein.